Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision – Was ist das?

Die langjährige Ausbildung zur Psychotherapeutin besteht aus einem vorangehenden, allgemeinen Teil (Propädeutikum), welcher vor dem zweiten, spezialisierten Teil der Ausbildung, dem Fachspezifikum, abzuschließen ist. Das Fachspezifikum vermittelt das theoretische und praktische Wissen in einer der gesetzlich anerkannten Psychotherapie-Methoden. Die Psychotherapieausbildung ist im Psychotherapie-Gesetz (PthG) gesetzlich geregelt. Der Status „in Ausbildung unter Supervision“ berechtigt zum eigenständigen Arbeiten mit Personen – die Arbeit wird im vertraulichen Rahmen mit einer Lehrtherapeutin supervidiert.